Case Management

Ich führe Case Management als begleitende Beratung von pflegebedürftigen und / oder behinderten Menschen (= Empfänger)mit unterschiedlichen, komplexen Problemlagen = als aktive Fallsteuerung.

Hierunter fließen sämtliche Leistungsangebote von mir zusammen.
Es werden familiäre und soziale Aspekte berücksichtigt, sowie pflegerische Aspekte, medizinische, therapeutische, bauliche, u. s. w.

Ich initiiere, stelle Kontakte her, prüfe laufende Vereinbarungen, korrigiere, vermittle, u. s. w.

Kurzum alles, was erforderlich ist um eine gelingende - weitestgehend selbständige - Lebensführung des Empfängers zu erzielen.

Jedoch ist diese Tätigkeit nicht als eine dauerhaft lebensbegleitende Tätigkeit für den Empfänger zu verstehen, als vielmehr immer darauf ausgerichtet, dass der Empfänger, bzw. seine Hilfsperson(en), selbst die Fähigkeit erlangt alles am Laufen zu halten.

Der Umfang und die Ausrichtung meiner Case Management Aktivitäten richtet sich maßgeblich
nach dem Code of Conduct (ArGe Verkehrsrecht, Gosslar, 2002).

Ziel:

  • Effizienzsteigerung im Fallverlauf
  • Win – Win für Auftraggeber und Empfänger (können durchaus unterschiedliche Personen oder Gruppen sein)
  • Leistungsrechtliche Entscheidungshilfe / Klärung
  • Transparenz im Fallverlauf
  • Verselbständigung des Leistungsempfängers unter Effizienzkautelen